header image

Bezirksentscheid der Mini-Meisterschaften in Oberschopfheim

Die mini-Meisterschaften für Kinder, die noch nicht aktiv Tischtennis spielen, ist die größte deutsche Breitensportaktion. Beim Ortsentscheid in Steinach qualifizierten sich sechs Kinder für den Bezirksentscheid in Oberschopfheim. Hier ermittelten die Sieger der Ortenauer Ortsentscheide die Teilnehmer für den Verbandsentscheid.

Fasentumzug in Steinach 2007

Traditonell nahm der TTC Steinach am Steinacher Fasentsumzug mit einem Wagen und einer großen Gruppe teil. Unter dem diesjährigen Steinacher Motto der Fasent „Zwischen Olympia und WM – Sport total plem plem“ hatten die Tischtennispieler die Idee die 1. Steinacher Omlett-Weitwurf- Weltmeisterschaften zu veranstalten.

Jana Neumaier bei der Sichtung in Oberhaching bei München

Jana Neumaier, das Ausnahmetalent des TTC Steinach, erklomm eine wichtige Stufe zum ersten nationalen Kader im Schülerbereich des Deutschen Tischtennis Bundes. Für den D/C-Mini-Kader des DTTB wird in einem Drei-Stufen-Projekt gesichtet. Für die Sichtung zur ersten Stufe (U 11) trafen sich die 20 größten süddeutschen Talente aus Bayern, Sachsen und Baden-Württemberg in Oberhaching bei München.

Bezirksrangliste in Nonnenweier und Offenburg

Sechs Kinder und Jugendliche des TTC Steinach qualifizierten sich für die Endrangliste der besten ihrer Alterklasse im Bezirk Ortenau. Bei den Mädchen waren in Nonnenweier die achtjährige Sarah Lauble in der Altersklasse U11, Marlene Moser (U12), Annabell Lauble (U 14), Sarah Müller und Franziska Lauble bei den Ältesten (U18) am Start. Die beiden Erstplatzierten jeder Altersklasse qualifizierten sich direkt für die Verbandsrangliste „Top 16“ des Südbadischen Tischtennisverbandes.

Ehrenmitglied Josef Mellert feiert seinen 70zigsten Geburtstag

Am Samstag, den 03. Februar feierte unser Ehrenmitglied Josef Mellert seinen 70. Geburtstag. Josef „Sepp“ Mellert war Ende der 50er Jahre einer der Gründungsmitglieder des Steinacher Tischtennissports, die offiziell 1961 als Abteilung des Steinacher Sportvereins in Erscheinung trat. Von 1969 bis 1978 leitete Sepp die Tischtennisabteilung.