header image

TTC Steinach im Hochschwarzwald

Mit Wanderschuhen an den Füßen und gutes Wanderwetter im Gepäck, machten sich die Steinacher Tischtennisfreunde auf den Weg in den Hochschwarzwald. Die Ravennaschlucht beeindruckte mit ihrem grünen Naturspiel und war für die sportliche Truppe locker zu bewandern. In Hinterzarten bestaunte man die sehenswerten Skisprungschanzen und wenig später belohnte der Blick auf den Titisee die Wanderer.

Generalversammlung des TTC Steinach am 03.05.19

In der Hauptversammlung des TTC Steinach am Freitagabend im Clubhaus des Sportvereins sprach Vorsitzender Xaver Schwendemann in seinem letzten Bericht von einem recht aktiven Vereinsjahr. In der abgelaufenen Runde gingen zwölf Mannschaften – sechs Herren-, zwei Damen-, ein Senioren-, ein Jugend-und zwei Schülerteams – für den TTC Steinach an den Start. Somit gehöre man zu den größten Tischtennisvereinen im Bezirk Ortenau.

Xaver Schwendemann zum Ehrenvorsitzenden ernannt

In der Hauptversammlung des TTC Steinach ging am Freitag, 03.05.19 nach 28 Jahren mit dem Abschied von Vorsitzenden Xaver Schwendemann eine Ära zu Ende. Sein Nachfolger, Thomas Kammerer, durfte ihn zum Ehrenvorsitzenden ernennen. Bezirksvorsitzender Stefan Schweiß hob am Freitagabend im Clubhaus des Sportvereins in seiner Laudatio die großen Verdienste von Xaver Schwendemann als Vorsitzender im Steinacher TTC wie auch die hervorragende Zusammenarbeit mit ihm im Bezirk für den geliebten Tischtennissport hervor und zeichnete ihn für seine Verdienste mit der Goldenen Ehrennadel des Südbadischen Tischtennis-Verbandes nebst Urkunde aus.

TTC Steinach 5 Meister in der D-Klasse

Die Herren 5 des TTC Steinach sind Meister in der D-Klasse 1 durch 14 Siege in 14 Begegnungen. Bester Einzelspieler der Klasse wurde Carlo Stöhr mit einer Bilanz von 27:1, im Doppel mit Clemens Neumaier belegt er ebenfalls Platz 1 mit 13:1 Spielen.

Herren 2 verpassen Relegation

Die zweite Herrenmannschaft des TTC Steinach patzte in der A-Klasse im letzten Spiel gegen die DJK Oberharmersbach 2 und gab beim 8:8 einen Punkt ab. Somit belegt die Mannschaft am Ende der Verbandsrunde den dritten Platz und hat den Kampf um den Relegationsplatz verloren. Fast tröstlich ist die Tatsache, dass…

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.