header image

Licht und Schatten für die Mannschaften des TTC Steinach

Die Bezirksligaherren des TTC Steinach hatten die Spieler des TTV Schmieheim zu Gast und gewannen am Ende relativ deutlich mit 9:5. Der 0:3-Rückstand nach den Doppeln beunruhigte die Steinacher nicht, verstanden sie es als Favorit das Spiel zu drehen. Mit einem sehr starken vorderen Paarkreuz, besetzt mit Felix Gühr und Gabriel Schätzle, stellten sie ihr Können unter Beweis.

Gegen den Tabellenführer der Bezirksklasse, SG Renchtal 2, kam Schlusslicht TTC Steinach 2 nicht über ein 5:9 hinaus. Die gezeigte Leistung der Gastgeber hätte allerdings einen Punkt verdient gehabt.

Die dritte Herrenmannschaft (Kreisliga A Gr.2) hatte den SV Rust zu Gast und verlor deutlich mit 3:9.

In der Herren Kreisliga C Gr.1 empfing der TTC Steinach 4 den TUS Windschläg 2. Der TTC wurde seiner Favoritenrolle nicht gerecht und trennte sich 8:8 von seinen Gästen. Beim Stand von 7:8 war man froh, dass das Schlussdoppel im Entscheidungssatz gewann und somit wenigstens einen Punkt rettete.

Auswärts nichts zu holen für den TTC Steinach

Die erste Herrenmannschaft des TTC Steinach war zu Gast bei Tabellennachbar TTSF Hohberg IV und verlor die Begegnung 9:5. In der Kreisliga A holte sich die dritte Herrenmannschaft in Nonnenweier eine deutliche 9:2 Niederlage ab. Für den Tabellenletzten Steinach steht der Abstieg aus der Kreisliga A damit so gut wie fest. Die „Dritte“ konnte in elf Spielen nur zwei Pluspunkte erspielen. Steinachs vierte Herrenmannschaft verlor beim Tabellenführer TTC Renchen III mit 9:6. Dennoch belegt die Mannschaft in der Kreisliga C den zweiten Platz und hat dadurch gute Aufstiegschancen, denn es dürfen am Ende dieser Saison zwei Teams eine Klasse „nach oben“.

Christbaumsammlung 2024

Am Samstag, den 13.01.2024 fand bereits zum 16. Mal die jährliche Christbaumsammlung der Jugend des TTC Steinach statt. Ab 08:30 Uhr sammelten die Jugendlichen und Ihre Betreuer in Steinach mit 3 Wagen über 200 Bäume, die abschließend in einem großen Lagerfeuer verbrannt wurden.

Elke Stremlow und Fabian Schwörer Einzel-Vereinsmeister des TTC Steinach

Der Tischtennis Club Steinach ermittelte am vergangenen Wochenende seine Vereinsmeister. Drei Damen und 18 Herren nutzten dieses Turnier auch als Vorbereitung auf die Verbandsrückrunde, die am kommenden Wochenende beginnt. Fabian Schwörer gewann alle Spiele in der Endrunde und konnte sich wiederholt zum Vereinsmeister der Herren krönen.

Die drei Damen hatten ein kleineres Programm zu absolvieren. Elke Stremlow wurde etatmäßig Vereinsmeisterin, gefolgt von Tatjana Lauble und Katja Matthis.

Den Doppelwettbewerb gewann die Paarung Fabian Schwörer/Benjamin Gallus und den Mixedtitel konnte sich Elke Stremlow mit Thomas Vögele sichern.

Erfolgreiches Wochenende des TTC Steinach mit zwei Siegen und einer knappen Niederlage

Die Bezirksligaherren des TTC Steinach waren beim Tabellenletzten TTF Schwanau/Meißenheim zu Gast und nahmen beim 5:9 beide Punkte mit. Durch diesen Sieg belegt die Mannschaft nach der Vorrunde einen guten Mittelfeldplatz trotz ständig wechselnder Aufstellung. Saisonziel kann nur der Klassenerhalt sein. Im letzten Vorrundenspiel konnte Steinachs Dritte in der Kreisliga A beim Tabellenzweiten SV Rust zwar gut mithalten, am Ende siegte jedoch der Favorit mit 9:5. Die vierte Herrenmannschaft beendet die Vorrunde mit einem 9:4 Erfolg gegen Renchtal IV mit einem Punkt Rückstand auf Tabellenführer TTC Renchen 3 und somit aktuell auf einem Aufstiegsplatz.