Generalversammlung des TTC Steinach am 03.05.19

In der Hauptversammlung des TTC Steinach am Freitagabend im Clubhaus des Sportvereins sprach Vorsitzender Xaver Schwendemann in seinem letzten Bericht von einem recht aktiven Vereinsjahr. In der abgelaufenen Runde gingen zwölf Mannschaften – sechs Herren-, zwei Damen-, ein Senioren-, ein Jugend-und zwei Schülerteams – für den TTC Steinach an den Start. Somit gehöre man zu den größten Tischtennisvereinen im Bezirk Ortenau. 

Mit Herren 5 in der Kreisklasse D 1 gab es eine Meisterschaft zu feiern, Vizemeisterschaften gab es mit Jugend 1 in der Kreisklasse A, der 1. Schüler in der Bezirksklasse und Herren III in der Kreisklasse B 1. Ein Wermutstropfen war, dass die Herren 1 auf einem Abstiegsplatz in der Bezirksliga stehen.

Schriftführer Carlo Stöhr. ließ das Jahr ausführlich Revue passieren. Seit 30 Jahren werde im Herbst das Ewald-Roser-Turnier veranstaltet und an Dreikönig 2019 fanden die Vereinsmeisterschaften mit anschließender Jahresfeier statt. Traditionell war man bei den Fasentumzügen mit Wagen und Fußvolk dabei. Tobias Grallert habe die Internetseite aktualisiert.

Für Jugendwart Tobias Grallert, der verhindert war, trug Thomas Vögele dessen Bericht vor. In der Jugendversammlung wurde der Jugendausschuss gewählt und Tobias Grallert wurde dabei im Amt bestätigt. Die Teams waren erfolgreich. Voraussichtlich werden eine Jugend- und zwei Schülermannschaften an der nächsten Runde teilnehmen.

Spielausschußvorsitzender Frank Gühr berichtete in seinem Tätigkeitsbericht von Höhen und Tiefen. Die zweite Herrenmanschaft wurde zum wiederholten Male beinahe Meister. Damen 1 waren in der Verbandsliga mit Platz 4 erfolgreich und Damen 2 sind in der  A-Klasse auf Platz 3 knapp am Aufstieg vorbeigeschrammt. Die Senioren erreichten in der Bezirksklasse Rang 4. Im Einzel und Doppel konnte kein Titel geholt werden.

Bei den Senioren-Weltmeisterschaften in Las Vegas war der TTC Steinach mit Elke Strmlow, Tobias Grallert und Frank Gühr dabei. 

Kassenwart Herbert Heizmann war verhindert, für ihn konnte Volker Schwörer im Gesamtergebnis von einem Plus berichten.

Bürgermeister Nicolai Bischler lobte den TTC und sprach über die Hallenplanung. Hier gelte es Gespräche zu führen: »Was wollen wir, was können wir brauchen, was können wir uns leisten«, seien die Fragen. 

Bei den gut vorbereiteten Wahlen wurde der bisherige Beisitzer Thomas Kammerer zum neuen Vorsitzenden gewählt. Weiter wurden gewählt: Stellvertretender Vorsitzender Volker Schwörer, Schriftführer Carlo Stöhr, Kassierer Herbert Heizmann, Spielausschussvorsitzender Frank Gühr, Materialwart Bernd Hilger, Beisitzer Elke Stremlow, Michael Diener und Benjamin Gallus (neu). Kassenprüfer sind Martin Mellert (neu) und Alfred Willmann.

Quelle: Baden Online (© Gotthard Müller)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.