TTC Steinach im Hochschwarzwald

Mit Wanderschuhen an den Füßen und gutes Wanderwetter im Gepäck, machten sich die Steinacher Tischtennisfreunde auf den Weg in den Hochschwarzwald.

Die Ravennaschlucht beeindruckte mit ihrem grünen Naturspiel und war für die sportliche Truppe locker zu bewandern. In Hinterzarten bestaunte man die sehenswerten Skisprungschanzen und wenig später belohnte der Blick auf den Titisee die Wanderer.

Abends wurde in der Unterkunft zum Teil mehr und zum Teil weniger lange bis in die Nacht gefeiert.

Nach dem Frühstück besuchten die TTCler den „Schlauen Beck“ und bestaunten in dessen Schnapsmuseum viele Utensilien aus lang vergangenen Tagen. Die anschließende Probe der flüssigen Köstlichkeiten wurde freudig angenommen. Auf dem Heimweg gab es noch einen Aufenthalt am Titisee, jedoch nutzten nur wenige die Möglichkeit einer Bootstour, waren doch inzwischen einige Wolken aufgezogen und versüßten dadurch den Abschied.

Das Organisationsteam Damenmannschaft 1 freute sich über das gute Gelingen des Ausflugs ohne negative Zwischenfälle und über die vielen positiven Rückmeldungen der Teilnehmer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.