TTC Frauen siegen deutlich gegen Schlusslicht Freiburg

Den Verbandsligafrauen des TTC Steinach gelang Zuhause ein deutlicher 8:2 Sieg gegen Schlusslicht TTC BW Freiburg.

Vor dem Spiel konnte man nicht unbedingt mit einem Sieg rechnen, da Steinach ohne Nr.2 Elke Stremlow und ohne Nr.3 Sarah Lauble antrat. Dazu kam, dass Freiburg sich mit Dörflinger an Position zwei verstärkt hatte und ausnahmsweise in Bestformation spielte.

Doch die TTC Frauen ließen nichts anbrennen und gewannen gleich beide neuformierten Doppel.

Spitzenspielerin Jana Neumaier zeigte mal wieder überragendes Tischtennis und Ersatzspielerin Annabell Lauble entpuppte sich wieder einmal als Joker: beide blieben unbesiegt.

Antonia Lehmann und Tatjana Lauble unterlagen jeweils im Entscheidungssatz gegen Freiburgs Nr.1 bzw. Nr.3. Das sehr gute Ergebnis wurde auch gleich in die Karibik und nach Wales verschickt, wo die Nachricht mit Freude aufgenommen wurde.

TTC Steinach – TTC BW Freiburg

Jana Neumaier/Antonia Lehmann-Gracki/Puchtler 3:0
Tatjana Lauble/Annabell Lauble 3:2
Neumaier-Dörflinger 3:0
Lehmann-Gracki 2:3
T. Lauble-Puchtler 3:1
A. Lauble-Leinfelder 3:1
Neumaier-Gracki 3:0
Lehmann-Dörflinger 3:2
T. Lauble-Leinfelder 2:3
A. Lauble-Puchtler 3:0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.