Siegesserie für Steinachs Fünfte

Samstag, 29. November 2014

Dritter Sieg in Folge der fünften Herrenmannschaft des TTC Steinach in der Kreisklasse D1 durch einen 8:4 Sieg im Auswärtsspiel beim TuS Rammersweier IV.

Es war ein hart umkämpftes Spiel am Freitag Abend, wo die Konzentration ein wichtiger Faktor sein sollte. Die stark aufspielenden Neumaier und Kammerer konnten diese Konzentration halten und holten für diesen Arbeitssieg jeweils 3 wichtige Punkte im Einzel und einen im Doppel. Tobias Haas steuerte einen weiteren wichtigen Punkt dazu, so dass dieser Sieg gefeiert werden konnte.

Die Freude war sehr groß und das “Feierabend”- und verspätete Wochend-Bier schmeckte umso besser im gemütlichen Vereinsheim des TuS Rammersweier. Danke für die nette Gastfreundschaft liebe Tischtennis Kollegen vom TuS Rammersweier!

Für den TTC Steinach spielten Neumaier Clemens, Haas Tobias, Kammerer Thomas, Hilger Bernd. Punkte Doppel: Neumaier/Kammerer (1), Einzelpunkte: Neumaier (3), Haas (1), Kammerer (3)

Erwähnen möchten wir hier auch mal die aktuellen Paarkreuz Positionen kurz vor der Winterpause:

Im vorderen Paarkreuz liegt Clemens Neumaier aktuell auf Platz 3 mit 8:5 und +17 Punkten und Tobias Haas auf Platz 5. mit 7:4 und +16 Punkten. Somit hat der TTC hier aktuell gleich 2 Spieler unter den Top 10! Im hinteren Paarkreuz liegt Thomas Kammerer aktuell auf Platz 1 mit einer Billanz von 9:2 und +18 Punkten.

In der Gesamtspieler Rangliste kann der TTC Steinach V sich aktuell ebenfalls sehen lassen. Aktuell sind hier Kammerer (Platz 3), Neumaier (Platz 4) und Haas (Platz 7) ebenso unter den Top 10. Somit ist der TTC Steinach aktuell hier der einzigste Verein der drei Spieler unter den Top 10 hat.

verfasst von tobias am 29. November 2014 um 12:05

- noch keine Kommentare -

Kommentar abgeben



Blog Kategorien


Archiv


Geburtstagskinder des Monats

  • Daniel Burger (12.11.)
  • Klaus Schwendemann (12.11.)
  • Frank Gühr (13.11.)
  • Sabine Ketterer (15.11.)
  • Benjamin Gallus (16.11.)
  • Christine Matt (17.11.)
  • Susan Deschler (19.11.)
  • Josef Himmelsbach (20.11.)
  • Christine Schnaitter (22.11.)
  • Carlo Stöhr (22.11.)
  • Stefan Waidele (28.11.)
  • Michael Dold (30.11.)
  • Daniel Offenburger (30.11.)