Jubiläumswochenende des TTC Steinach

Sonntag, 29. Mai 2011

Zum 50-jährigen Bestehen des Tischtennissports und zum 20-jährigen Jubiläum des TTC hatten die 200 Mitglieder ein buntes Festprogramm für ihre Gäste organisiert. Den Auftakt machte der Familiengottesdienst am Samstagabend, der vom TTC in der Heilig-Kreuz-Kirche mitgestaltet wurde. Den anschließenden Stehempfang verlegten die Gäste aufgrund der sommerlichen Temperaturen kurzerhand auf den Parkplatz oberhalb des Narrenkellers. Bis spät in die Nacht wurden alte Erinnerungen ebenso ausgetauscht wie die aktuellen Neuigkeiten.

 

Der Sonntag wurde dann, musikalisch umrahmt vom Musikverein Harmonie Steinach, mit einem Festbankett eröffnet, bei dem die Vereinsgeschichte im Mittelpunkt stand. Vorstand Xaver Schwendemann erinnerte an die Entstehung des Tischtennisclubs im Hinterzimmer des Gasthauses Flasche Ende der 50er-Jahre. “Dort hatten wir auch unser erstes Probelokal”, erzählte Schwendemann. Hermann Faißt sei dabei einer der treibenden Kräfte gewesen, so dass die Tischtennisfreunde 1962 dem Steinacher Sportverein angegliedert wurden. Dort waren sie 30 Jahre lang beheimatet, bevor sie sich entschlossen, einen eigenen Verein zu gründen. Schon im Vorfeld hatten sich engagierte Spieler gefunden, die entsprechende Posten im Verein übernehmen konnten.

Am 17. Februar 1991 fand dann die Gründungsversammlung des TTC statt. “Unser oberstes Ziel war damals schon, die Jugend zu fördern. Und das ist es bis heute geblieben”, so Gründungsvorsitzender Schwendemann. Und der Verein hat allen Grund, auf die vielen jungen Talente in den eigenen Reihen stolz zu sein.

Markus Moosmann war als ehemaliger Abteilungsleiter eigens aus Meersburg angereist und zeigte den sportlichen wie modischen Werdegang des TTC auf. Mit jedem neuen Trikot stellten sich größere sportliche Erfolge ein, wobei nicht ermittelt wurde, ob ein ursächlicher Zusammenhang besteht. Dass sich die Trainingsbedingungen im Gegensatz zu seiner eigenen Jugendzeit erheblich verbessert haben und die ehrenamtlichen Trainer seit Jahren von Profitrainern unterstützt werden, schaffe die Basis für die vielen Erfolge.

 

Bürgermeister Frank Edelmann betonte den besonderen Stellenwert der Vereine in der Gemeinde und bedankte sich für das große ehrenamtliche Engagement der Mitglieder. Sie würden einen Ausgleich zum hektischen Alltag und eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung für Steinachs Jugend bieten, sagte das Gemeindeoberhaupt. Adalbert Firnkes gratulierte seitens des Sportvereins und betonte, dass die Geschichte des TTC immer auch ein Stück weit die Geschichte des SV Steinach sein werde.

Am Sonntagnachmittag wurde dann mit Angeboten für die ganze Familie, wie einer Hopsburg, einem Tischtennisroboter, Kinderschminken, Kutschfahrten und einer Eisshow, noch lange weitergefeiert.

 

Weitere Bilder zum Jubiläum finden Sie hier.

Die Festschrift zum Jubiläum können Sie sich hier als pdf-Datei herunterladen

verfasst von tobias am 29. Mai 2011 um 16:54

- noch keine Kommentare -

Kommentar abgeben



Blog Kategorien


Archiv


Geburtstagskinder des Monats

  • Eckart Dold (1.5.)
  • Andreas Dold (2.5.)
  • Elke Stremlow (4.5.)
  • Christiane Vollmer (6.5.)
  • Sandra Schwörer (11.5.)
  • Berthold Rosenthal (12.5.)
  • Sebastian Kienzler (15.5.)
  • Clemens Brucker (19.5.)
  • Sarah Lauble (25.5.)
  • Franz Benz (26.5.)
  • Danny Stahl (27.5.)
  • Konrad Volk (27.5.)
  • Jan Schnaitter (27.5.)
  • Norbert Buchholz (28.5.)