Ewald-Roser-Jedermanns-Turnier 2013

Samstag, 26. Oktober 2013

Am Freitag, den 18.10.2013 und Samstag, den 19.10.2013 fand in der Steinacher Sporthalle zum 26-ten Mal das Ewald-Roser-Tischtennisturnier für Hobbymannschaften statt. Es fanden sich zehn Herrenmannschaften und drei Damenmannschaften ein, die zuerst in Gruppen im System „Jeder gegen Jeden“ und dann mittels Platzierungsspielen den Turniersieger ermittelten.

Bei den Damen siegte die DJK Welschensteinach I vor der DJK Welschensteinach II und der Mannschaft des Gesangvereins Steinach.

Beste Einzelspielerinnen waren Lena Vögele und Ute Vögele, die beide ungeschlagen blieben.

Bei den Herren konnte die DJK Welschensteinach I Ihren Titel aus dem letzten Jahr nicht verteidigen. Sie verloren im Finale gegen das “Team Mittegrün I” und mussten sich mit dem 2. Platz zufrieden geben. Dritter wurde die Mannschaft “Zerschmetterlinge” und Vierter “Die, die nit letzter werre welle”.

Alle Platzierungen bei den Damen und Herren in der Übersicht:

Damen

1. DJK Welschensteinach I
2. DJK Welschensteinach II
3. Gesangsverein Steinach

Herren

1. Team Mittegrün I
2. DJK Welschensteinach I
3. Zerschmetterlinge
4. Die, die ne letztzer werre welle
5. DJK Welschensteinach II
6. Die roten Bananen
7. Team Mittelgrün II
8. DJK Welschensteinach III
9. Feuerwehr I
10. Feuerwehr II

Bester Einzelspieler war Tobias Haas, der mit 8:0 Spielen nicht zu schlagen war, vor Claudius Kreyer (7:1) und Stefan Maier (5:1).

Der TTC Steinach bedankt sich an dieser Stelle bei allen teilnehmenden Mannschaften für das gute Gelingen des Turniers und hofft, dass auch im nächsten Jahr alle Mannschaften wieder tatkräftig am Turnier teilnehmen werden.

verfasst von tobias am 26. Oktober 2013 um 10:40

- noch keine Kommentare -

Kommentar abgeben



Blog Kategorien


Archiv


Geburtstagskinder des Monats

  • Eckart Dold (1.5.)
  • Andreas Dold (2.5.)
  • Elke Stremlow (4.5.)
  • Christiane Vollmer (6.5.)
  • Sandra Schwörer (11.5.)
  • Berthold Rosenthal (12.5.)
  • Sebastian Kienzler (15.5.)
  • Clemens Brucker (19.5.)
  • Sarah Lauble (25.5.)
  • Franz Benz (26.5.)
  • Danny Stahl (27.5.)
  • Konrad Volk (27.5.)
  • Jan Schnaitter (27.5.)
  • Norbert Buchholz (28.5.)