Damen I mit Sieg und Niederlage

Mit einem Sieg und einer Niederlage sind die Steinacher Verbandsligaspielerinnen aus dem Wochenende gegangen und hielten so ihren guten 5. Platz.

Am Samstag trafen sie auf den Tabellenletzten TTC Blau-Weiss Freiburg, welchen sie nach nur zwei Stunden mit einem 8:2 besiegten.

Elke Stremlow musste einen Punkt gegen die Nummer 1 der Gastgeber abgeben, ebenfalls verlor Tatjana Lauble ihr erstes Einzel knapp mit einem 13:11 im 5. Satz.

Am Sonntag stellten sich die Tischtennisspielerinnen beim ersten Heimspiel dem ESV Weil II, welcher bis jetzt kein Spiel verloren hat. In bester Besetzung waren die Gäste ein sehr starker Gegner.

Trotz vieler knapper Spiele mussten sich die Steinacherinnen mit einem eindeutigen Ergebnis von 1:8 geschlagen geben.

So verloren Elke Stremlos und Antonia Lehmann ihr Doppel im fünften Satz, ebenfalls mussten Jana Neumaier und Tatjana Lauble nach 1:0 Führung mit zwei Satzniederlagen in der Verlängerung den Punkt abgeben.

Den Ehrenpunkt holte Jana Neumaier souverän in ihrem ersten Einzel, musste aber im zweiten Spiel gegen die Nummer 1 ihre erste Niederlage in dieser Runde einstecken.

Antonia Lehmann verlor beide Spiele sehr knapp, eines im fünften und eines im vierten Satz. Tatjana Lauble und Elke Stremlow konnten leider auch keine Punkte für den TTC holen.

TTC Blau-Weiss Freiburg : TTC Steinach 2:8

Landes/Schäfle – Elke Stremlow/Antonia Lehmann 0:3
Gracki/ Puchtler – Jana Neumaier/Tatjana Lauble 0:3
Gracki – Stremlow 3:0
Puchtler – Neumaier 0:3
Landes – Lauble 3:2
Schäfle – Lehmann 0:3
Gracki – Neumaier 0:3
Puchtler – Stremlow 0:3
Landes – Lehmann 0:3
Schäfle – Lauble 0:3

TTC Steinach- ESV Weil II 1:8

Elke Stremlow/Antonia Lehmann – Anzibor/Lange 2:3
Jana Neumaier/Tatjana Lauble – Lazarkova/Merk 1:3
Neumaier – Anzibor 3:0
Stremlow – Lazarkova 0:3
Lehmann – Merk 2:3
Lauble – Lange 1:3
Neumaier – Lazarkova 0:3
Stremlow – Anzibor L. 0:3
Lehmann – Lange 1:3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.