30 Jahre Ewald-Roser-Turnier

Montag, 19. November 2018

Vor 30 Jahren verstarb Steinachs Spitzenspieler im Tischtennis, Ewald Roser, 33jährig, weshalb das damalige Tischtennis-Jedermannsturnier des TTC Steinach in Ewald-Roser-Turnier umbenannt wurde. Auch im 30. Jahr trafen sich einige tischtennisbegeisterte Hobbyspieler, um in Zweierteams an der grünen Platte mit dem kleinen weißen Ball ihr Können unter Beweis zu stellen.

Drei Frauen- und fünf Herrenteams spielten um den Titel, der durch Gruppenspiele ermittelt wurde. In der Frauengruppe siegte die Mannschaft Sektsüchtig 1, vor Sektsüchtig 2 und Tennisclub Steinach.

Die Herren durften sich in vier Begegnungen messen, wobei die Mannschaft DJK HA (Herbert/Albert) am Ende die Nase vorn hatte. DJK MM (Manfred/Martin) belegte den zweiten Platz, dritter wurde die junge Mannschaft Maier/Jogerst. Dicht dahinter belegten die Akteure der AGF Platz vier, gefolgt von der DJK JO (Josef/Ottmar).

Beste Einzelspielerin bei den Frauen wurde ungeschlagen Alexandra Dold, Manfred Roser gab ebenfalls kein Spiel ab und wurde somit bester Herren-Einzelspieler.

Die Teilnehmer des Ewald-Roser-Tischtennis Turniers,
das zum 30. Mal stattfand.

verfasst von tobias am 19. November 2018 um 12:37

- noch keine Kommentare -

Kommentar abgeben



Blog Kategorien


Archiv


Geburtstagskinder des Monats

  • Marco Weiß (2.12.)
  • Ute Vögele (7.12.)
  • Thomas Volk (8.12.)
  • Ernst Eble (9.12.)
  • Frank Gitzinger (9.12.)
  • Isabelle Schwendemann (10.12.)
  • Susanne Harteld (11.12.)
  • Tobias Haas (12.12.)
  • Thaddäus Malinowski (16.12.)
  • Gregor Uhl (18.12.)
  • Karl Joos (18.12.)
  • Stefan Maier (22.12.)
  • Bernhard Schwendemann (22.12.)
  • Herbert Volk (23.12.)
  • Marlene Moser (25.12.)
  • Dieter Küsel (27.12.)