Ungefährdeter Sieg der 2. Herrenmannschaft

Nachdem die zweite Herrenmannschaft zwei Niederlagen in Folge hinnehmen musste, wollten die Steinacher gegen die bisher nicht so stark aufspielenden Willstätter wieder auf Punktejagd gehen.

Da diese mit Ersatzgeschwächter Mannschaft antraten führte Steinach schon nach der ersten Einzelrunde mit 8:1. Am Ende stand ein deutlicer 9:2 Erfolg zugusten der Zweiten zu Buche.

Nun kann man mit einem Sieg am kommenden Wochenende gegen Tabellenführer Schiltach eventuell noch einmal ganz vorne mitmischen.

Für Steinach punkteten: Vito Messuti, Fabian Schwörer (2), Marco Kinnast, Sebastian Kienzler, Gerd Brucker, Marius Schwörer und die Doppel Messuti/Brucker und Kienzler/Schwörer M.

Steinachs neu formierte zweite Herrenmannschaft
(3. Tabellenplatz/Kreisklasse A1)

v.l. Vito Messuti, Sebastian Kienzler, Gerd Brucker,
Marco Kinnast, Fabian Schwörer, Marius Schwörer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.