Überaus erfolgreiches Wochenende für den TTC Steinach

Mittwoch, 12. März 2014

Sieg und Niederlage der 1. Damenmannschaft

Die Damen des TTC Steinach trennten sich in der Landesliga jeweils mit 8:5 Punkten von ihren beiden Gegnern, wobei sie einmal als Verlierer und einmal als Gewinner von der Platte gingen.

Beim TTC Friesenheim stand es am Donnerstagabend nach den Doppeln noch 1:1, danach erhöhten die Gastgeber jedoch auf einen Vorsprung, der nicht mehr einzuholen war. Die Steinacher Punkte erzielten: Lauble S./ Lauble T. im Doppel, Stremlow (2), Lauble S. (1) und Lauble T. (1) in den Einzeln.

Am Samstagabend lief es für die Landesligadamen gegen die TTF Rastatt II besser. Beide Doppel wurden gewonnen und so reichte die Einzelbilanz von 6:5 für den knappen Sieg. Die Steinacher Nr.1, Elke Stremlow, blieb wieder einmal ohne Niederlage. Die Bilanzen im Überblick: Elke Stremlow/ Petra Moser (1), Sarah Lauble/ Tatjana Lauble (1), Stremlow (3:0), Lauble S. (1:2), Lauble T. (2:1) und Moser (0:2).

1. Herrenmannschaft sichert durch zwei Siege den Klassenerhalt

Die erste Herrenmannchaft musste dieses Wochenende einen Doppelspieltag absolvieren. Am Samstag stand ein Auswärtsspiel gegen Berghaupten auf dem Programm, gegen die man in der Vorrunde noch eine 9:5 – Niederlage einstecken musste.

Nach zwei gewonnen Eingangsdoppeln und einem Sieg von Heiko Dold im vorderen Paarkreuz stand es 3:2 für den TTC Steinach. Es entwickelte sich im weiteren Verlauf ein offener Schlagabtausch mit dem besseren Ende für die Steinacher. Berghaupten konnte keines der knappen Spiele gewinnen, sodass am Ende ein klarer 9:2 – Sieg zu Buche stand.

Die Punkte im Einzelnen: Dold, Vögele(1), Gühr/Gühr (1), Dold H. (2), Gühr F. (1), Gühr O. (1), Vögele T. (1), Schwörer F. (1), Grallert T. (1)

Am Sonntag morgen empfing man in Heimischer Halle die Mannschaft aus Offenburg. Auch hier musste man in der Vorrunde eine Niederlage hinnehmen und wollte dieses Ergebniss in der Rückrunde verbessern.

Durch den Sieg vom Vortag startete man hoch motiviert in die Partie und war schnelle durch drei gewonnene Doppel und einem Sieg im vorderen Paarkreuz mit 4:0 in Front. Leider gingen die nächsten drei Spiele verloren, sodass die Mannschaft aus Offenburg auf 4:3 herankam. Nach Punkteteilungen im hinteren und vorderen Paarkreuz stand es 6:5. In dieser kritischen Phase schlug das mittlere Paarkreuz um Oliver Gühr und Thomas Vögele zu und konnte durch zwei Siege auf 8:5 erhöhen. Offenburg konnte zwar noch ein Spiel gewinnen, musste sich allerdings letztendlich nach einem Sieg von Tobias Grallert im letzten Einzel mit 9:6 geschlagen geben.

Die Punkte im Einzelnen: Dold, Vögele(1), Gühr/Gühr (1), Schwörer/Grallert (1), Dold H. (2), Gühr O. (1), Vögele T. (1), Schwörer (1), Grallert (1)

2. Herrenmannschaft wahrt theoretische Chance auf den Nichtabstieg

Die zweite Herrenmannschaft konnte in der A-Klasse am letzten Wochenende einen wichtigen Sieg gegen Langhurst erringen.

Bis zum Stand vom 4:6 lief Steinach immer einem Rückstand hinterher, bis sie das Spiel doch noch zu einem 9:7 Erfolg drehen konnten. Dies gelang nur durch viel Kampfgeist und eine geschlossene Mannschaftsleistung. Ein weiterer Grund für den Sieg war sicher auch der verletzungsbedingte Ausfall eines Gegenspielers. Durch den ersten Sieg in der Rückrunde wahrt sich Steinach weiterhin die theoretische Chance auf einen Nichtabstieg.

Die Punkte der Partie erzielten: Messuti/Brucker (2), Vito Messuti (1), Marco Kinnast (1), Gerd Brucker (2), Markus Moser (1), Thomas Neumaier (2)

3. Herrenmannschaft festigt Mittelfeldplatz

Im Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Fessenbach konnte die dritte Mannschaft einen wichtigen Sieg in der B-Klasse einfahren.

Die neuformierten Doppel Gißler/Schwendemann und Buchholz/Schnaitter konnten Ihre Spiele gewinnen, sodass Steinach mit einer 2:1 Führung in die Einzel ging. Auch in den Einzeln hielt man die Fessenbacher auf Distanz. Vor allem die stark aufspielenden Xaver Schwendemann und Hansi Lauble sorgen mit jeweils zwei Einzelsiegen dafür, dass die Fessenbacher am Ende zu einem verdienten 9:4 Erfolg gratulieren mussten.

Die Punkte im Einzelnen: Gißler/Schwendemann (1), Buchholz/Schnaitter (1), Gißler (1), Schwendemann (2), Buchholz (1), Lauble (2), Schnaitter (1),

Niederlage der 4. Herrenmannchaft im Derby gegen Haslach II

Ersatzgeschwächt musste die vierte Herrenmannschaft des TTC Steinach gegen die 2. Mannschaft aus Haslach antreten. Nachdem die Steinacher das erste Doppel denkbar knapp im 5. Satz verloren hatten und bis zum 3:3 noch auf Augenhöhe waren, mussten sie sich doch relativ klar geschlagen geben. Am Ende stand ein 3:9 zu Buche. Siegreich waren das Doppel Huber/Neumaier und in den Einzeln Jens Asmus und Tom Huber.

verfasst von tobias am 12. März 2014 um 19:24

- noch keine Kommentare -

Kommentar abgeben



Blog Kategorien


Archiv


Geburtstagskinder des Monats

  • Daniel Burger (12.11.)
  • Klaus Schwendemann (12.11.)
  • Frank Gühr (13.11.)
  • Sabine Ketterer (15.11.)
  • Benjamin Gallus (16.11.)
  • Christine Matt (17.11.)
  • Susan Deschler (19.11.)
  • Josef Himmelsbach (20.11.)
  • Christine Schnaitter (22.11.)
  • Carlo Stöhr (22.11.)
  • Stefan Waidele (28.11.)
  • Michael Dold (30.11.)
  • Daniel Offenburger (30.11.)