Steinachs Fünfte gewinnt das Lokalderby gegen Haslach IV

Sonntag, 5. Oktober 2014

Am 04.10.14 Stand für die 5. Herrenmanschaft das erste der beiden Lokalderbys gegen den TTC Haslach IV an. Hoch motiviert nahm die Mannschaft, bestehend aus Clemens Neumaier, Tobias Hass, Thomas Kammerer und Ralph Isenmann, die kurze Reise nach Haslach auf sich. Auch die beiden anderen Mannschaftsspieler Bernd Hilger und Carlo Stöhr kamen mit um Ihre Mannschaftskollegen moralisch und klatschend zu unterstützen. Ebenso war Thomas Neumaier, Mannschaftsführer der 2. Herrenmannschaft anwesend, um die 5. Mannschaft mit Ratschlägen zu unterstützen.

Nach den gespielten Doppel stand es 1:1, da das Doppel Neumaier/Kammerer leider nicht so zurecht kam mit der Spielweise des TTC Haslach. Das Doppel Haas/Isenmann gewann souverän in drei Sätzen. Nach dem Doppel war man noch sehr zuversichtlich beim TTC Haslach, dass es eine knappe Partie geben könnte.

Clemens Neumaier und Tobias Hass eröffneten die Einzelpartien. Während Clemens Neumaier glatt in drei Sätzen sein Spiel gewann, machte es Tobias Haas spannend. Der erste Satz ging 11:6 an Tobias. Doch Franz Kienzler vom TTC Haslach wehrte sich und konnte Satz zwei 8:11 für sich entscheiden. Tobias kämpfte sich jedoch zurück in die Partie und gewann die Sätze drei und vier mit 11:7 und 12:10. Somit stand es 3:1 für den TTC Steinach.

Im nächsten Spiel trat Thomas Kammerer gegen Seith an. Die Partie ging in glatten drei Sätzen an den TTC Steinach. Am Ende hieß es 11:3, 11:7 und 11:8 für Thomas Kammerer. Der vierte Punkt war da!

Die Begegnung zwischen Ralph Isenmann und Günther Moser war spannend. Erst im 5. Satz könnte Ralph für den TTC den fünften Punkt holen. Er gewann den Entscheidungdssatz nach 7:9 Rückstand noch mit 11:9. Ausschlaggebend war dabei ein genommenes Time Out so dass Ralph sich fangen konnte, sein Spiel schlussendlich durchzog und doch noch gewann. Somit stand es 5:1 für den TTC Steinach.

Erneut mussten Clemens Neumaier und Tobias Haas an die Platte. Dieses Mal erwischte Tobias den besseren Start und gewann am Ende sicher mit 16:14, 11:7 und 11.2 gegen Hug.

Clemens Neumaier musste in seinem Spiel gegen Franz Kienzler über vier Sätze gehen um einen weiteren Punkt für den TTC Steinach zu holen. Nach verlorenem ersten Satz kämpfte sich Clemens ran und gewann in einem spannenden Spiel mit 13:11, 4:11, 3:11 und 9:11.

Damit stand es 7:1 für den TTC Steinach und die Zuversicht bei unserem Gegner drehte sich in Einsicht, dass es wohl schwer werden wird, hier das ganze noch zu drehen. Clemens Neumaier scherzte “Einen Punkt haben wir sicher. Es kann höchstens noch ein Unentschieden werden, aber wir wollen ja mehr, nämlich den Sieg”.

Thomas Kammerer holte abschließend in drei Sätzen den letzten nötigen Punkt für den TTC Steinach. Mit 11:5, 11:6 und 11:1 war die Partie gegen Günther Moser schnell entschieden und der erste reguläre Sieg der 5. Herrenmannschaft war gesichert.

Die Partie von Ralph Isenmann wurde auch noch angespielt. Ralph gewann die ersten zwei Sätze und war im dritten Satz bereits weit vorne. Er hätte sicherlich gewonnen, sofern es nötig gewesen wäre die Begegnung fertig zu spielen.

Die Freude war sehr groß bei allen Mannschaftsmitgliedern. Auch die zur Unterstützung angereisten Mannschaftsmitglieder ließen sich das Sieger Bier schmecken.

Danken möchten wir auch dem TTC Haslach für die Glückwünsche nach dem Spiel. Es zeigt sich somit immer wieder, das Lokalderbys was eigenes haben, man danach jedoch immer wieder die Fairness der befreundeten Vereine erleben kann und darf!

verfasst von tobias am 5. Oktober 2014 um 15:47

- noch keine Kommentare -

Kommentar abgeben



Blog Kategorien


Archiv


Geburtstagskinder des Monats

  • Eckart Dold (1.5.)
  • Andreas Dold (2.5.)
  • Elke Stremlow (4.5.)
  • Christiane Vollmer (6.5.)
  • Sandra Schwörer (11.5.)
  • Berthold Rosenthal (12.5.)
  • Sebastian Kienzler (15.5.)
  • Clemens Brucker (19.5.)
  • Sarah Lauble (25.5.)
  • Franz Benz (26.5.)
  • Danny Stahl (27.5.)
  • Konrad Volk (27.5.)
  • Jan Schnaitter (27.5.)
  • Norbert Buchholz (28.5.)