Siegreiches Wochenende für die Steinacher Mannschaften

Damen gewinnen 8:4 gegen Friesenheim

Die Steinacher Landesligadamen des TTC erzielten gegen Friesenheim einen etwas überraschenden 8:4-Sieg. Beide Mannschaften traten in Bestbesetzung an.

Ausschlaggebend für den Sieg waren die beiden gewonnenen Doppel, sowie die beiden Siege von Sarah Lauble gegen das starke vordere Paarkreuz der Friesenheimerinnen.

Auch die Tatsache, dass die heimische Nummer drei, Annabell Lauble, gegen die Nummer eins der Gäste gewinnen konnte, führte zum verdienten Sieg.

Die Punkte im Einzelnen: Elke Stremlow/Annabell Lauble, Sarah Lauble/Tatjana Lauble, Stremlow(1), S. Lauble(2), A. Lauble(2) und T. Lauble(1).

Wichtiger Sieg der 2. Herrenmannschaft

Die 2. Herrenmannschaft konnte am letzten Wochenende einen wichtigen Sieg gegen Willstätt erringen.

Nach den Eingangsdoppeln lag man zwar mit 1:2 zurück, konnte jedoch durch 3 Siege in den folgenden Einzeln einen 4:2 Vorsprung erspielen. Dieser 2 Punkte Abstand konnte durch eine kompakte Mannschaftsleistung gehalten werden und so musste nach knapp 3 Stunden Spielzeit das Schlussdoppel über Sieg oder Unentschieden entscheiden. Die Paarung Brucker/Diener behielt dabei die Nerven und erreichte einen sicheren 3:1 Erfolg gegen das Doppel Huck/Baaß aus Willstätt, sodass die 2. Herrenmannschaft einen 9:7 – Erfolg feiern konnte.

Durch diesen Sieg gegen einen direkten Tabellennachbarn hat man die Chance auf den Nichtabstieg in dieser ausgeglichenen Klasse gewahrt.

Die erzielten Punkte im einzelnen: Brucker/ Diener (1), Kinnast/Neumaier (1), Tobias Grallert (2), Fabian Schwörer (2), Gerd Brucker (1), Thomas Neumaier (2).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.