Herren 2 weiterhin auf Meisterschaftskurs | TTC Steinach

Herren 2 weiterhin auf Meisterschaftskurs

Donnerstag, 15. März 2018

Am vergangenen Wochenende fand in der Kreisklasse A1 das Spitzenspiel zwischen der Steinacher Zweiten und der TTG Ulm II statt.

Leider musste die Zweite aus verletzungtechnischen Gründen wieder mit Ersatz antreten, weshalb man gespannt sein konnte, ob sich die Mannschaft nach diesem Spitzenspiel immer noch auf Titelkurs befindet.

Man fuhr also mit einem eher unguten Gefühl nach Ulm. Doch auch die Gegner spielten mit Ersatz, was die Zuversicht auf einen Sieg zurückbrachte.

Diese wurde mit einem perfekten Start aus den Doppel und einer 3:0 Führung gleich bestätigt. In hart umkämpften Spielen kamen die Hausherren wieder auf 3:2 heran.

Wie so oft kam es wieder einmal zu einem Steinacher Punkte Run und so konnte, wenn auch knapp, jedes weitere Spiel gewonnen werden.

Am Ende konnte die Zweite einen deutlichen 9:2 Erfolg verbuchen und befindet sich somit auf bestem Weg zur Meisterschaft.

TTG Ulm II – TTC Steinach II 2:9

Kutz/Heiberger – Schwörer, Marius/Schwendemann, Xaver 5:11 8:11 11:8 5:11
Bär/Helbling – Diener, Michael/Kinnast, Marco 5:11 3:11 9:11
Strauß/Boldt – Neumaier, Thomas/Roth, Moritz 6:11 5:11 5:11
Bär – Schwörer 11:8 11:8 11:8
Kutz – Diener 11:9 8:11 11:7 11:7
Heiberger – Kinnast 7:11 4:11 5:11
Helbling – Neumaier 6:11 11:3 7:11 9:11
Strauß – Schwendemann 8:11 6:11 11:3 7:11
Boldt – Roth 8:11 2:11 6:11
Bär – Diener 11:7 9:11 11:5 6:11 5:11
Kutz – Schwörer 9:11 12:14 11:8 11:2 8:11

verfasst von tobias am 15. März 2018 um 08:07

- noch keine Kommentare -

Kommentar abgeben



Blog Kategorien


Archiv


Geburtstagskinder des Monats

  • Volker Schwörer (1.8.)
  • Sabrina Kammerer (3.8.)
  • Franziska Lauble (7.8.)
  • Tobias Grallert (8.8.)
  • Sylke Göppert (9.8.)
  • Christian Weber (10.8.)
  • Marc Mellert (11.8.)
  • Manfred Schnaitter (12.8.)
  • Felix Gühr (15.8.)
  • Fabian Schwörer (15.8.)
  • Markus Lemkis (18.8.)
  • Annabell Lauble (23.8.)
  • Martin Lietzau (27.8.)
  • Thomas Lietzau (27.8.)
  • Helmut Schnaitter (30.8.)