Bezirksmeisterschaften der Jugend

Samstag, 7. November 2009

Bei den Einzelmeisterschaften des Tischtennisbezirks Ortenau haben zumindest die Mädchen des TTC Steinach kräftig abgesahnt. In Meisenheim waren die siebenjährige Yvonne Scherer, die achtjährige Theresa Moser und die zehnjährige Pauline Moser in der Altersklasse U 11 am Start. Alle drei sammelten im Einzel noch Erfahrung und schafften den Sprung in die Endrunde nicht. Im Doppel spielten sich Yvonne Scherer/Pauline Moser ebenso auf den dritten Platz wie Theresa Moser mit Lehmann aus Oberharmersbach.

Am erfolgreichsten war die elfjährige Sarah Lauble. Sie wurde sowohl im Einzelwettbewerb U 13 ungeschlagen Bezirksmeisterin als auch im Doppel mit der ebenfalls elfjährigen Linda Himmelsbach. Linda scheiterte im Einzel unglücklich in der ersten K.o.-Runde, nachdem sie in den Gruppenspielen ebenfalls unbesiegt blieb und es schon nach einem Steinacher Endspiel aussah.

Die dreizehnjährige Marlene Moser schaffte den Einzug ins Halbfinale U 15, wo sie an der Verbandsligaspielerin Anke Spitz vom TTC Ringsheim scheiterte. Im Doppelwettbewerb schlug sie mit Betül Özdemir vom TTC Renchen das Favoritendoppel Spitz/Wieber mit 3:2 Sätzen im Endspiel und brachte damit ebenfalls ein Titel mit nach Hause.

Die Jungen spielten in Haslach. Der zehnjährige Jan Schnaitter kam ebenso wie der fünzehnjährige Daniel Kopf nicht in die Endrunde. Für den zehnjährigen Marc Mellert kam das Aus in der ersten K.o.-Runde.

v.l.: Theresa Moser, Pauline Moser, Linda Himmelsbach, Marc Mellert,
Sarah Lauble, Jan Schnaitter, Marlene Moser, Yvonne Scherer

verfasst von tobias am 7. November 2009 um 09:27

- noch keine Kommentare -

Kommentar abgeben



Blog Kategorien


Archiv


Geburtstagskinder des Monats

  • Daniel Burger (12.11.)
  • Klaus Schwendemann (12.11.)
  • Frank Gühr (13.11.)
  • Sabine Ketterer (15.11.)
  • Benjamin Gallus (16.11.)
  • Christine Matt (17.11.)
  • Susan Deschler (19.11.)
  • Josef Himmelsbach (20.11.)
  • Christine Schnaitter (22.11.)
  • Carlo Stöhr (22.11.)
  • Stefan Waidele (28.11.)
  • Michael Dold (30.11.)
  • Daniel Offenburger (30.11.)