Perfekter Start für die 1. und 2. Herrenmannschaft

Sonntag, 12. Oktober 2014

Bezirksliga: TTC Langhurst II – TTC Herren I: 6:9

Am Samstag traf die Erste auf den TTC Langhurst, der aus der Bezirksklasse aufgestiegen war. Gegen diese Truppe hatte man früher schon viele heiße Spiele ausgefochten, daher wusste man, dass es eine enge Kiste werden würde.

Wieder einmal lag man nach den Doppeln 2:1 zurück, konnte aber den Rückstand im vorderen Paarkreuz gleich in einen Vorsprung umwandeln. Nachdem auch im mittleren Paarkreuz beide Spiele gewonnen wurden, sah es mit einer 5:2 Führung nach einer sicheren Sache aus. Allerdings gingen im 2ten Durchgang beide Spiele im mittleren Paarkreuz verloren und es wurde nochmals eng. Daß das Spiel letzlich gewonnen wurde lag an der besseren Nervenstärke des TTC Steinach. Alle 5 Satz-Spiele gingen an den TTC, d.h. Langhurst hatte zum Schluss zwar das bessere Satzverhälznis mit 30:29, Steinach aber die Punkte.

Die Punkte erspielten: Dold/Vögele (1), Heiko Dold (2), Frank Gühr (1), Oliver Gühr (1), Thomas Vögele (1), Tobias Grallert (2), Fabian Schwörer (1)

Kreisklasse B4: TTC Herren II – TUS Ottenheim II: 9:0

Mit einem glatten 9:0 Paukenschlag siegte die zweite Herrenmannschaft des TTC Steinach im Heimspiel in der Kreisklasse B4 am frühen Sonntagmorgen gegen einen überforderten TUS Ottenheim II. Man gönnte dem Gegner einen einzigen „Ehrensatz“. Steinach war in allen Belangen überlegen und demonstrierte seine Aufstiegsambitionen. Für diesen Sieg benötigte man gerade mal 80 Minuten.

Für den TTC Steinach spielten Vito Messuti / Gerd Brucker (1), Marco Kinnast / Harald Gißler (1), Thomas Neumaier / Markus Moser (1), Vito Messuti (1), Marco Kinnast (1), Gerd Brucker (1), Thomas Neumaier (1), Harald Gißler (1) und Markus Moser (1).

Kreisklasse C2: TTC Herren IV – TTC Haslach II: 3:9

In einem insgesamt hart umkämpften Spiel unterlag man im Derby gegen Halsach unterm Strich klar mit 3:9. Dabei spiegelt das Ergebnis nicht den tatsächlichen Spielverlauf wieder.

Mit gutem Start und einer 2:1 Führung nach den Doppeln ging der Steinacher Mannschaft aber etwas das Glück aus und alle engen Sätze und Spiele gingen verloren. Insgesamt verlor man 4 von 5 “5 Satzspielen” und konnte dabei drei mal eine 2:0 Satzführung nicht ins Ziel bringen.

Siegreich für Steinach waren die Doppel Mellert/Asmus und Heizmann/Schwörer sowie im Einzel Volker Schwörer.

Somit gilt es im nächsten Spiel gegen Elgersweier die ersten Punkte der Saison einzuholen.

verfasst von tobias am 12. Oktober 2014 um 14:31

- noch keine Kommentare -

Kommentar abgeben



Blog Kategorien


Archiv


Geburtstagskinder des Monats

  • Daniel Burger (12.11.)
  • Klaus Schwendemann (12.11.)
  • Frank Gühr (13.11.)
  • Sabine Ketterer (15.11.)
  • Benjamin Gallus (16.11.)
  • Christine Matt (17.11.)
  • Susan Deschler (19.11.)
  • Josef Himmelsbach (20.11.)
  • Christine Schnaitter (22.11.)
  • Carlo Stöhr (22.11.)
  • Stefan Waidele (28.11.)
  • Michael Dold (30.11.)
  • Daniel Offenburger (30.11.)