header image

Steinachs Grundschüler siegreich beim Oberschulamtsfinale in Renchen

Die Georg-Schöner-Grundschule beteiligte sich mit einer Mannschaft bei „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sportart Tischtennis. Durch einen zweiten Platz beim Kreisentscheid qualifizierten sich die achtjährige Sarah Lauble und die zehnjährigen Marlene Moser, Jana Neumaier und Aljoscha Gühr für das Finale auf Ebene des Regierungspräsidiums. Die Steinacher Talente fuhren als Titelverteidiger nach Renchen, hatten sie doch im vergangenen Jahr souverän das Oberschulamtsfinale gewonnen.

Felix Gühr bei den TOP 16 in Vöhrenbach

Der elfjährige Felix Gühr vom TTC Steinach qualifizierte sich durch einen zweiten Platz bei den „Top 16“ des Südbadischen Tischtennisverbandes in der Alterklasse U 13 in Vöhrenbach für die Baden-Württembergische Rangliste „Top 28“. In dem Turnier galt es zunächst sich in einer der beiden Vorrundengruppen für die Endrundengruppe der besten acht zu qualifizieren, was Felix Gühr, als einem der Mitfavoriten, ohne Probleme gelang.

Steinachs Grundschüler erfolgreich bei „Jugend trainiert für Olympia“ in Oberschopfheim

Die Georg-Schöner-Schule Steinach nahm mit einer Mannschaft am Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ für Grundschulen in der Sportart Tischtennis teil. 13 Mannschaften aus der Ortenau trafen sich am Mittwoch in Oberschopfheim, um den Schulamtsmeister zu ermitteln. Für Steinach spielten die achtjährige Sarah Lauble, die zehnjährigen Marlene Moser, Aljoscha Gühr und Jana Neumaier.

Jana Neumaier bei der 2. Sichtung in Schlotheim (Thüringen)

Jana Neumaier, das zehnjährige Steinacher Ausnahmetalent in Sachen Tischtennis, hat einen neuen Meilenstein gesetzt. Vom 8. bis 11. März fand im thüringischen Schlotheim die zweite Stufe des Talentsichtungslehrgangs des Deutschen Tischtennisbundes für den D/C-mini-Kader statt. 34 Mädchen und Jungen aus dem ganzen Bundesgebiet wurden von Schüler-Bundestrainer Ronald Raue erneut auf Herz und Nieren getestet.

Bezirksentscheid der Mini-Meisterschaften in Oberschopfheim

Die mini-Meisterschaften für Kinder, die noch nicht aktiv Tischtennis spielen, ist die größte deutsche Breitensportaktion. Beim Ortsentscheid in Steinach qualifizierten sich sechs Kinder für den Bezirksentscheid in Oberschopfheim. Hier ermittelten die Sieger der Ortenauer Ortsentscheide die Teilnehmer für den Verbandsentscheid.