Marius Schwörer neuer Bezirksmeister in der Herren C Klasse

Freitag, 18. November 2016

Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften des Bezirks Ortenau in Meißenheim nahmen 6 Herren des TTC Steinach teil. Carlo Stöhr, Benjamin Gallus, Alfred Willmann und Tobias Haas starteten im Wettbewerb Damen/Herren D bis 1350 TTR-Punkte, Sebastian Kienzler und Marius Schwörer bei den Damen/Herren C bis 1500 TTR-Punkte.

Gallus, Willmann und Haas qualifizierten sich in ihrem Wettbewerb für die Endrunde, spätenstens im Viertelfinale war jedoch gegen starke, junge Gegenspieler/innen Schluss.

In dem mit einer starken Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern besetzten Feld der Damen/Herren C erspielten sich Sebastian Kienzler und Marius Schwörer mit überzeugenden Leistungen jeweils eine 3:1 Bilanz und zogen ins Viertelfinale ein.

Kienzler unterlag dort knapp im fünften Satz dem erfahrenen Materialspieler Eberhard Spothelfer aus Meißenheim, der zuvor auch gegen Marius Schwörer in der Gruppe gewinnen konnte und erst im Halbfinale knapp scheitern sollte.

Schwörer spielte sich mit guten Leistungen und zwei weiteren Siegen bis ins Finale gegen das Offenburger Jung-Talent Samuel Schürlein, der an diesem Tag bärenstark aufspielte.

In einem spannenden und hochklassigen Endspiel musste dann der Entscheidungssatz den Sieger bringen. Marius Schwörer zeigte sich nach frühem Rückstand noch einmal kampfstark und gewann das Spiel mit cleveren und stark gespielten Bällen am Ende knapp aber nicht unverdient mit 8:11, 11:4, 12:10, 7:11, 11:9.

Er ist damit neuer Einzel-Bezirksmeister des Bezirks Ortenau im Wettbewerb Damen/Herren C.

verfasst von tobias am 18. November 2016 um 10:51

- noch keine Kommentare -

Kommentar abgeben



Blog Kategorien


Archiv


Geburtstagskinder des Monats

  • Edith Schmieder (1.9.)
  • Jana Neumaier (1.9.)
  • Tobias Müller (1.9.)
  • Bertin Schwendemann (2.9.)
  • Jan Huber (6.9.)
  • Anita Paltinat (8.9.)
  • Markus Kranz (9.9.)
  • Gabi Weißer (9.9.)
  • Herbert Heizmann (10.9.)
  • Thomas Vögele (11.9.)
  • Adalbert Firnkes (19.9.)
  • Tatjana Lauble (24.9.)
  • Axel Wölfle (27.9.)
  • Günter Schmieder (28.9.)
  • Claus Schwendemann (29.9.)
  • Marianne Gühr (29.9.)
  • Erwin Buchholz (29.9.)
  • Lukas Benz (29.9.)