Glückliches Saisonende für unsere Mannschaften | TTC Steinach

Glückliches Saisonende für unsere Mannschaften

Sonntag, 10. April 2005

Steinachs Tischtennismannschaften gewinnen auf dem Sofa sitzend. Für die erste Damen- und Herrenmannschaft ging eine unglaublich spannende Runde zu Ende. Am vorletzten Spieltag hatten beide Mannschaften die Saison beendet und konnten bei entprechenden Ergebnissen am letzten Spieltag noch absteigen. Doch für beide lief der letzte Spieltag optimal.

In der Herren-Bezirksklasse verlor Altorf II das entscheidende Spiel gegen Nonnenweier mit 7:9. Damit waren Steinach und Altdorf II punktgleich. Nun schob sich Steinach durch das bessere Einzelspieleverhältniss von 104:142 vor Altdorf II auf den drittletzten Platz. Damit bleibt Altdorf II in der Bezirksklasse und Steinachs erste Herrenmannschaft spielt in der nächsten Saison in der neu gegründeten Bezirksliga.

Auch die erste Damenmannschaft war auf Schützenhilfe angewiesen. Am letzten Spieltag verloren sowohl Nonnenweier als auch Bühl II ihre Spiele, so dass Steinachs Damen die Saison mit 17:23 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz beendeten. Nonnenweier belegte Platz neun und muss neben Bühl III und Oberkirch-Haslach absteigen.

Die dritte Herrenmannschaft belegte in der C-Klasse Offenburg hinter Berghaupten III und Haslach I souverän mit vier Punkten Vorsprung vor Schiltach II den begehrten dritten Platz. Durch die Einführung der Bezirksliga ist auch der dritte Platz noch ein Aufstiegsplatz und Steinachs dritte Herrenmannschaft kann zum zweiten Mal nach 1996 in die B-Klasse aufsteigen.

die dritte Herrenmannschaft des TTC Steinach steigt in die B-Klasse auf
v.l. Herbert Heizmann, Jens Asmus, Markus Moser, Hansi Lauble,
Volker Schörer und Martin Mellert

verfasst von tobias am 10. April 2005 um 14:08

- noch keine Kommentare -

Kommentar abgeben



Blog Kategorien


Archiv


Geburtstagskinder des Monats

  • Volker Schwörer (1.8.)
  • Sabrina Kammerer (3.8.)
  • Franziska Lauble (7.8.)
  • Tobias Grallert (8.8.)
  • Sylke Göppert (9.8.)
  • Christian Weber (10.8.)
  • Marc Mellert (11.8.)
  • Manfred Schnaitter (12.8.)
  • Felix Gühr (15.8.)
  • Fabian Schwörer (15.8.)
  • Markus Lemkis (18.8.)
  • Annabell Lauble (23.8.)
  • Martin Lietzau (27.8.)
  • Thomas Lietzau (27.8.)
  • Helmut Schnaitter (30.8.)